Wie schließe ich meinen Badlüfter an?


Je nachdem, welche Funktion Sie bei dem Kauf des Badventilators gewählt haben, unterscheidet sich auch der Anschluss. Der Anschluss einer Erdung (Grün-Gelb) ist bei den Geräten aus Kunststoff nicht erforderlich!

HINWEIS: Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie Sie das Gerät anzuschließen haben, bitten wir Sie in jedem Fall sich Rat von einem Elektriker einzuholen. Strom ist kein Spielzeug und kann unter umständen auch zum Tod führen! Alle elektrischen Anschlüsse dürfen nur von einem ausgebildeten Elektriker angeschlossen werden!  

Anschluss eines Badlüfters OHNE Zusatzfunktion (Standard)
Haben Sie ein Gerät gekauft, ohne zusätzliche Funktion ist der Anschluss sehr einfach. 

In fast allen Fällen wird die Stromführende-Phase (L) vom Licht abgezweigt, um das Gerät mit dem Lichtschalter Ein- & auszuschalten.
Sie können den Badlüfter natürlich auch über einen separaten Schalter ansteuern.

Das Gerät schaltet sich ein, sobald Sie den Schalter umlegen, und geht wieder aus, wenn Sie den Schalter ausschalten.

L = Stromführende-Phase
N = Neutralleiter



 


Anschluss eines Badventilators mit Timer / Nachlauf:
Auch hier ist der Anschluss denkbar einfach. Allerdings benötigen Sie mindestens 3 Adern, dies bedeutet, dass Sie ein 5-Adriges Kabel (2 Adern bleiben frei) zum Badlüfter legen müssen. Das Gerät benötigt nämlich dauerhaft Strom, damit der Nachlauf funktioniert und eine geschaltete Phase, zum Beispiel von Ihrem Lichtschalter, mit dem Sie das Gerät überhaupt einschalten!

Sie können den Badlüfter natürlich auch über einen separaten Schalter ansteuern.

Das Gerät schaltet sich ein, sobald Sie den Schalter betätigen. Sobald Sie den Schalter ausschalten, fängt die eingestellte Nachlaufzeit an, abzulaufen. Nachdem die Nachlaufzeit verstrichen ist, schaltet sich das Gerät aus.

L = Stromführende Phase (Dauerstrom)
N = Neutralleiter
T = Geschalteter Kontakt (vom Lichtschalter)


Anschluss eines Badlüfters mit Hygrostat / Feuchtigkeitssensor
Der Anschluss der elektrischen Leitung ist hier ebenso einfach wie bei den anderen Varianten. Jedoch haben Sie bei dem Gerät mit Feuchtigkeitssensor die Möglichkeit, das Gerät komplett automatisch laufen zu lassen und das Gerät über den Lichtschalter Ein- / auszuschalten.

Bei den Modellen mit Hygrostat / Feuchtigkeitssensor ist ebenfalls die Funktion Nachlauf mit integriert.

Automatischer Betrieb des Lüfters über den Feuchtigkeitssensor:
In diesem Fall benötigen Sie nur 2 Adern. 

Das Gerät schaltet sich ein, sobald die eingestellte Luftfeuchtigkeit überschritten wurde. Wurde die eingestellte Feuchtigkeit wieder unterschritten, fängt die eingestellte Nachlaufzeit an, abzulaufen. Nachdem die Nachlaufzeit verstrichen ist, schaltet sich das Gerät aus.

L = Stromführende Phase (Dauerstrom)
N = Neutralleiter

Automatischer UND manueller Betrieb des Lüfters über den Feuchtigkeitssensor sowie einem Schalter:

In diesem Fall benötigen Sie 3 Adern. Das bedeutet, dass Sie ein 5-Adriges Kabel (2 Adern bleiben frei) zum Badlüfter legen müssen.

Das Gerät schaltet sich ein, sobald die eingestellte Luftfeuchtigkeit überschritten oder der Schalter betätigt wurde. Ist die eingestellte Feuchtigkeit wieder unterschritten oder der Schalter ausgeschaltet, fängt die eingestellte Nachlaufzeit an, abzulaufen. Nachdem die Nachlaufzeit verstrichen ist, schaltet sich das Gerät aus.

L = Stromführende Phase (Dauerstrom)
N = Neutralleiter
T = Geschalteter Kontakt (vom Lichtschalter)